Schule als Lern- und Lebensort

Geprägt ist unser Schulleben von klaren Strukturen, Ritualen und Regeln. Uns ist es wichtig, dass die Kinder der St.-Martinus-Schule unsere Schule als Lern- und Lebensort erfahren und sich bei uns wohlfühlen. Bildung, Erziehung und Betreuung ergänzen sich.

Ausflüge zu außerschulischen Lernorten und die Teilnahme an verschiedenen Projekten wie „Schüler lesen Zeitung“ (Rheinische Post), „Busschule“ (Stadtwerke), „Umgang mit Feuer“ (Feuerwehr Neuss), „Energieunterricht“ (RWE) bereichern unser Schulleben und dürfen nicht fehlen. Alle zwei Jahre nimmt unsere Schule außerdem an einem Präventionsprojekt gegen sexuelle Gewalt mit dem Titel „Mein Körper gehört mir“ teil.

Als sportliche Aktivität nehmen wir neben unseren Bundesjugendspielen auch am Neusser Sommernachtslauf teil. Einige Wochen vor dem Wettbewerb bieten wir dazu ein Lauftraining vor Unterrichtsbeginn an. Bei diesem Training laufen Eltern, Lehrkräfte und Kinder gemeinsam, um sich auf den Wettbewerb vorzubereiten.

Das Schulleben wird unterstützt durch die aktive Teilnahme von Eltern an Unterrichtsprojekten, Steuergruppen für gemeinsame Aktionen und dem Förderverein der Schule. Projektwochen werden im Wechsel mit Schulfesten durchgeführt. Ein jährlicher Theaterbesuch in der Weihnachtszeit als festes Ritual rundet unseren Aktionsplan am Ende des Jahres ab.